Donnerstag, 20. August 2009

Der lange Schatten des Jon S.

0-6992-7105496-render-Y2-00Das Fernsehen ist nur noch Mist, wissen wir ja alle. Bis auf ein paar Perlen, die meist laufen, wenn Lack- und Lederdamen um Anrufe bitten. Manchmal kriegt man aber die akzeptablen Sachen auch überhaupt nicht mit - mir zum beispiel mit der heute Show von Oliver Welke passiert, deren Existenz ich mit nur wenigen Monaten Verspätung Dank dem Fernsehlexikon mitbekommen habe.

Vorneweg: Ich halte Oliver Welke weder für einen herausragenden Komiker noch für einen großartigen Moderator, tatsächlich zeichneten sich seine Wixxer-Filme und restlichen Auftritte für mich immer eher durch spannungsfrei vorgetragene Durchschnittspointen aus.

Die heute Show als Format aber (hier muss ich Michael Reufsteck recht geben) hält - erstmals in der deutschen Fernsehgeschichte - den Grad der Fremdscham niedrig genug, dass man den Vergleich mit Jon Stewarts großer Daily Show überhaupt wagen darf: Zwar wirken Welkes Moderationen am Original gemessen noch etwas hölzern und einstudiert, aber den Stil des schnelldenkenden Amerikaners hat er verinnerlicht. Gestik, Mimik, Timing - da stimmt schon sehr viel. Für deutsche Verhältnisse mag auch mancher Gag gar als respektlos durchgehen, und eine Schar hochklassiger Comedy-Writer scheint in Deutschland ja auch gar nicht in amerikanischer Form zu existieren.

Dazu kommt, dass die Show mit einem der deutlich besseren Casts der jüngeren Fernsehzeitrechnung gesegnet ist: Die bei Switch Reloaded aufgeblühte Martina Hill parodiert das Fernsehen einmal mehr bis ins Mark, Martin Sonneborn als Außenreporter lässt seine Gesprächspartner ins Understatement laufen, und selbst der etwas abgenutzte Olaf Schubert leistet als Reporter einen passablen Job.

Alles in allem ist dieses Format näher dran an dieser verflixt guten Daily Show, als alles, was Harald Schmidt in den letzten Jahren, die RTL Samstag Nacht Show in den 90ern, oder Ingolf Lück jemals gemacht hat. Unbedingt reinschauen!

Trackback URL:
http://diegestundetezeit.twoday.net/stories/5889708/modTrackback


...gedacht...
...gefunden...
...gehört...
...gelebt...
...gelesen...
...gesehen...
1000 Songs
Madrid 2007-2008
Netzwerkseminar (closed)
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren