Agenda 2020 - Ein Gedankenspiel

Das Internet im Jahr 2020.
...Die Eingabegeräte sind andere: Sprachsteuerung und Touchscreens gehören zu modernen PC-Systemen... Internetkriminalität ist gang und gebe, die Polizei hat einen eigenen großen Bereich für Online-Verbrechen und die Gesetzeslage weist kaum noch Grauzonen auf... Kostenloses Filesharing ist nur noch eine Randerscheinung, überhaupt werden alle denkbaren Online-Angebote von größeren Firmen kontrolliert und gewinnbringend vermarktet; der Schwerpunkt des Internets verschiebt sich vom Informations- zum Verkaufsmedium... Die Zahl der Websites hat sich verzehnfacht... Der durchschnittliche Internetnutzer kommt spätestens mit seiner Einschulung in Kontakt mit dem Internet... Erreichen kann man das Internet von immer mehr Geräten aus (MP3-Player, Uhr, Organizer, Kühlschrank)... Durch flächendeckendes Satelliten- und Kabelinternet kann man sich mit einem Laptop überall einloggen; die Übertragungsgeschwindigkeiten sind dabei 100 Mal so hoch wie heute... Als Spieleplattform hat das Internet ebenfalls an Bedeutung gewonnen, E-Sport ist noch nicht olympisch, aber die Akzeptanz der Profi-PC-Spieler ist deutlich gestiegen, Weltmeisterschaften finden regelmäßig statt... Internettelefonie ist zu einem bedeutenden Markt geworden, VoIP hat die Telefonanbieter in die Enge getrieben... Neue Kommunikationsformen entstehen.........

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 


...gedacht...
...gefunden...
...gehört...
...gelebt...
...gelesen...
...gesehen...
1000 Songs
Madrid 2007-2008
Netzwerkseminar (closed)
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren